Beschrieb

Kulturwoche / Politwoche

Eine Kultur-, wie auch eine Politikwoche bereichern einmal pro Schuljahr den Berufsfachschultag.

 

Während der Kulturwoche stellt eine Künstlerin oder ein Künstler aus Literatur, Musik, Tanz oder Theater ihr Schaffen vor. Ein Blick hinter die Kulissen, wie Kunst der entsprechenden Gattung entsteht, vervollständigt den Anlass.

 

In der Politwoche treffen Politikerinnen und Politiker von links bis rechts zu einem aktuellen Thema zusammen und diskutieren hautnah mit den Lernenden über mögliche Lösungen.

 

Die Kultur-, wie auch die Politwoche findet am regulären Berufsfachschultag statt und dauert je zwei Stunden.

 

Kulturwoche / Politwoche

 

Die Grundlage für den allgemeinbildenden Unterricht bildet der Rahmenlehrplan (RLP) in der beruflichen Grundbildung des Bundesamtes für Berufsbildung (BBT) vom 27. April 2006.

 

Der allgemeinbildende Unterricht erstreckt sich über die gesamte Dauer der beruflichen Grundbildung. Pro Woche stehen dafür 3 Wochenlektionen zur Verfügung.

 

Der allgemeinbildende Unterricht bildet ein Fach. Er besteht aus den beiden Lernbereichen «Gesellschaft» und «Sprache und Kommunikation».

 

Am Ende jedes Semesters (mit Ausnahme des Prüfungssemesters) wird in den beiden Lernbereichen ein Zeugnis ausgestellt.

 

Die Lehrabschlussprüfung umfasst drei Teile: die gesammelten Zeugnisnoten im Durchschnitt, eine Schlussprüfung und eine Vertiefungsarbeit im Team oder in der Gruppe.

Kulturwoche / Politwoche

 

Der Schullehrplan konkretisiert die gesetzlichen Vorgaben für den allgemeinbildenden Unterricht. Er berücksichtigt die Bedürfnisse der verschiedenen Berufsfelder an der Schule für Gestaltung Bern und Biel.

 

Der allgemeinbildende Unterricht zeichnet sich durch den Ansatz des handlungsorientierten Unterrichtes aus. Handlungsorientiert heisst, dass sich die Lernenden Ihr Wissen vorwiegend durch eigenes Handeln aneignen.

 

Die Unterrichtsinhalte sind in verschiedene, aufeinanderfolgende Themen gegliedert. Innerhalb jedes Themas wird das zu erwerbende Wissen von mehren Blickwinkeln her erarbeitet und erworben.

 

An der Schule für Gestaltung Bern und Biel werden folgende Themen unterrichtet:
Beginn – Einstieg, Lehrzeit – Freizeit, Kauf – Markt, Werbung – Medien (nur 4 jährige Lehren), Demokratie – Mitgestaltung, Sicherheit – Risiko, Umwelt – Technik, Allein – Zusammen, Schweiz – Welt, Kultur – Gesellschaft, Geld – Konjunktur, Arbeit – Zukunft

Kulturwoche / Politwoche

Schule für Gestaltung
Bern und Biel
Schänzlihalde 31
3013 Bern

Telefon 031 337 0 337
Fax 031 337 0 338

office.bern@sfgb-b.ch

Schule für Gestaltung
Bern und Biel
Salzhausstrasse 21
2503 Biel

Telefon 032 344 20 10
Fax 032 344 20 11

office.biel@sfgb-b.ch