Projekt
Fotografie
Klasse / Kurs
Fototransformationen
Dozent
Nathalie Danja Streit
Thema

Dieser Impuls-Workshop befasst sich mit dem Transformationspotential von Fotografien. Dank ihrer Materialität stellt ein Foto einen beweglichen Körper dar, der beliebig transformiert werden kann. Eine Fotografie bildet stets Vergangenes ab, jede Interaktion mit dem Medium stammt aus der Gegenwart. Fotografien erzählen, machen Erfahrungen sichtbar und animieren zu neuen symbolischen Handlungen. Jede neue Selbstauslegung setzt sich rekonstruktiv mit dem Ursprungsbild auseinander. Intermediale Transformationsprozesse mit dem Medium, ermöglichen ein Aufbrechen von festgefahrenen Wahrnehmungsmustern und fördern die Imagination. Auf experimentelle und kreative Art findet Schritt für Schritt eine Annäherung an das eigene Werk statt. Zufallsverfahren, künstlerische Herangehensweisen, und Methoden (Collage, Decollage, Assemblage etc.) erlauben es, mit unterschiedlichen Visuals und Themeninhalten zu experimentieren und so intuitive und überraschende Resultate zu entwickeln.

Node Fototransformation