Allgemeine Infos

Portfolio

Nicht alle können oder wollen sich eine vollzeitliche Weiterbildung oder eine berufliche Weiterbildung leisten. Sie wollen selber bestimmen, welche Kurse sie wann belegen. Sie wollen ihr Portfolio selber zusammenstellen.
 
Das Portfolio-Modell der SFG BB setzt Kurse zueinander in Beziehung und eröffnet Ihnen die Möglichkeit, baukastenartig komplexere Qualifikationen über einen längeren Zeitraum hin zu erwerben, indem Sie Ihren Kursrhythmus selber festlegen. So liegt z.B. auch mal ein Unterbruch drin.

Sie können aus den bestehenden Portfolios auswählen oder sich mit uns ein Portfolio individuell zusammenstellen lassen.

Portfolio ScreenDesign
Portfolio Film – Audiovisuelles Gestalten

 

und als Beispiel für individuell zusammengesetzte Portfolios:

Portfolio Zeichnen

Hier finden Sie das Portfolio Reglement. 

Teste & Zertifikate

Portfolio

Mit dem erfolgreich absolvierten Portfolio erwerben Sie ein Zertifikat, das Ihnen das Fachgebiet, die darin enthaltenen Kurse mit ihren Inhalten sowie Gesamtdauer und Erfolg Ihres Studiums bescheinigt.
 

Für den Abschluss mit einem Zertifikat gelten folgende Bedingungen:
 
1. Vereinbarung über Portfolioziel und Portfolioname
2. Testate aus allen Kursen des Portfolios
3. Akzeptierte Abschlussarbeit
 

Diese stellt einen Querschnitt aus allen erworbenen Qualifikationen dar. Sie muss spätestens nach Abschluss des Portfolios abgegeben werden. Die Bewertungsgebühr beträgt Fr. 300.- bis Fr. 500.- je nach Komplexität.

 

Hier finden sie den Exposé-Leitfaden.

Spielregeln

Portfolio

1. Ein Portfolio umfasst mindestens 400 Lektionen und dauert längstens 8 Semester

2. Die Anmeldung ist erst mit der Einzahlung der Kursgelder definitiv.

3. Ein Platz ist auch in überbelegten Kursen für Absolventinnen und Absolventen eines Portfolios garantiert.
 

4. Es müssen mindestens 80% der Lektionen besucht werden.
 

5. Bereits früher besuchte Kurse können nicht angerechnet werden.
 

6. Die in der Portfoliovereinbarung festgehaltenen Kurse können nicht durch andere ersetzt werden, ausser sie behandeln das gleiche Sachgebiet.
 

7. Falls Kurse wegen ungenügender Teilnehmerzahl nicht durchgeführt werden können, ist die Schule nach Möglichkeit für einen Ersatz besorgt. Ist das nicht möglich, wird ein Abtausch vorgenommen.

8. Jeweils auf Ende des Semesters kann mit schriftlicher Mitteilung aus dem Portfolio ausgestiegen werden.
 

Kosten

Portfolio

Die Kurspreise richten sich nach dem Ansatz für Berufsleute und gelten jeweils nur für das betreffende Semester. Ausgenommen davon sind einige Spezialveranstaltungen. Die Kurspreise werden semesterweise einbezahlt. Nur so gilt die Anmeldung.

Beratung

Portfolio

Schule für Gestaltung 
Bern und Biel
Schänzlihalde 31
3013 Bern

Tél. 031 337 0 337
Fax 031 337 0 338

office.bern@sfgb-b.ch
 

Schule für Gestaltung 
Bern und Biel
Salzhausstrasse 21
2503 Bienne

Tél. 032 344 20 10
Fax 032 344 20 11

office.biel@sfgb-b.ch
 

Der Start in ein Portfolio erfordert ein Beratungsgespräch, in welchem Thema, Ziel, Umfang und maximale Dauer des Studiums vereinbart werden. 
 

Das Gespräch wird mit dem Portfolioleiter per e-mail m.keusen@sfgb-b.ch oder Telefon 031 337 03 37 vereinbart.