Berufsfachschule

An der Berufsfachschule der SfGBB werden insgesamt über 800 Lernende in 17 Berufen ausgebildet. Die Lehrberufe stammen aus der grafischen Industrie, aus dem gestalterisch-handwerklichen Bereich und aus der Fotobranche.

 

Die Lernenden besuchen während ein bis zwei Tagen pro Woche den berufskundlichen, den allgemeinbildenden und den Sportunterricht.

 

Förderkurse und die Lernendenberatung stehen den Lernenden bei Schwierigkeiten zur Verfügung. Freikursangebote, sowie Spezialwochen ergänzen das Angebot der Berufsfachschule. Der Besuch der Berufsmaturitätsschule findet an der gewerblich industriellen Berufsfachschule Bern (GIBB) statt.

 

Nach dem bestandenen Qualifikationsverfahren erhalten die Lernenden einen eidgenössischen Berufsattest EBA oder ein Fähigkeitszeugnis EFZ.